Wie weit wird die globale Entwicklung dieses Jahr noch fortschreiten?

Für viele Regierungen der Welt, also auch für Organisationen wie die UNO, ist die globale Entwicklung ein wichtiges Thema. Sie alle verfolgen sowohl nationale als auch internationale Entwicklungsziele, um die Lebensbedingungen für alle Menschen auf der Erde zu verbessern. Dieses Jahr wurden diesbezüglich bereits Fortschritte erzielt und diese Bemühungen werden weiterhin fortgesetzt.

Der G20 Gipfel

g20

Ein Höhepunkt für das Bestreben nach globaler Entwicklung war diese Jahr der G20 Gipfel in Hamburg. Ein Hauptthema hier war besonders Umweltschutz und die Bewältigung des Klimawandels. Sämtliche Teilnehmer erklärten Ihre Entschlossenheit Ihre Bemühungen diesbezüglich zu erhöhen und an der Klimavereinbarung von Paris festzuhalten. Außerdem wurde auch über den internationalen Handel gesprochen, welcher ebenfalls extrem wichtig für die globale Entwicklung ist, da er die Grundlage des Austauschs von Informationen und Rohstoffen darstellt. Letztens haben viele Länder auch darüber diskutiert Investment in weniger entwickelte Länder zu erhöhen und mehr multilaterale Entwicklungshilfe zu leisten. All diese Themen sind extrem wichtig für die internationale Entwicklung und werden in den nächsten Jahren weiterhin verfolgt werden.

USA

usa

Die neue politische Orientation von Präsident Trump wird hingegen höchstwahrscheinlich einen negativen Einfluss auf die globale Entwicklung haben. Die USA wird demnach weniger Priorität auf Umweltschutzziele und Entwicklungshilfe setzten und orientiert sich eher an dem Motto: „Amerika First“. Dies könnte sich extrem schlecht auf die zukünftige Entwicklung auswirken, da die USA bisher ein großer Partner für internationale Entwicklungshilfe und Klimaschutzbemühungen gewesen ist. Erst vor kurzem hat die USA die offizielle Ankündigung an die UNO weitergegeben, dass das Land aus der Klimavereinbarung von Paris austreten wird.

Globale Fortschritte

progress

Generell sind in diesem Jahr noch einige kleinere Fortschritte in der globalen Entwicklung zu erwarten. Die Aufnahme von Flüchtlingen in der EU hat zum Beispiel die Lebensqualität von Millionen Menschen verbessert und Ihnen einen mehr Sicherheit und Gerechtigkeit gegeben (zwei wichtige Entwicklungsziele). Zudem haben und werden gemeinnützige Organisationen weiterhin versuchen Lebensgrundlagen in weniger entwickelten Ländern zu sichern, die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern und bei ökonomischen und sozialen Wachstum zu helfen.

Alles in allem, wurden dieses Jahre durch den G20 Gipfel bereits viele große Pläne für die Zukunft der globalen Entwicklung beschlossen. Zudem leisten Länder weiterhin Entwicklungshilfe und unterstützen besonders in extrem armen Regionen die Bevölkerung. Allerdings ist klar, dass ein Jahr eine recht kurze Zeit für einen großen Sprung in der internationalen Entwicklung ist. In der Zukunft werden wir aber sicherlich weiter Fortschritte, besonders im Bereich der technischen Innovationen und des Umweltschutzes sowie bei der Sicherung der Lebensgrundlagen in extrem armen Regionen, beobachten können. Dies bedarf jedoch eine Großzahl an Ressourcen und internationaler Zusammenarbeit.